Nach positivem Corona-Test: Mutter lässt kleines Baby im Krankenhaus zurück

by admin

Nachdem eine Mutter und ihr Baby in einem Krankenhaus in Sizilien positiv auf Covid-19 getestet wurden, flüchtete die Italienerin ohne ihr Kind. Nun versuchen die Behörden die Frau zu finden.

Wie die „Sun“ berichtet, sollen die Mutter und ihr Kind von der Polizei ins Krankenhaus gebracht worden sein. Dort habe sie zunächst behauptet die Tante des vier Monate alten Mädchens zu sein. Beide wurden in dem Krankenhaus im italienischen Palermo positiv auf das Corona-Virus getestet.

Mutter auf der Flucht

Wenige Tage später sei die Mutter des Kindes plötzlich verschwunden. Das Krankenhauspersonal habe tagelang vergeblich versucht sie zu erreichen, bis sie die Behörden informierten. „An diesem Punkt riefen wir die Polizei und sagten ihnen, dass das kleine Mädchen vielleicht verlassen wurde“, erzählt die Ärztin Marilù Furnari.

Weiter sei wenige Tage nach dem Verschwinden der Mutter eine andere Frau ins Krankenhaus gekommen und habe ebenfalls behauptet die Tante des Kindes zu sein. Als das Personal skeptisch wurde und die Polizei kontaktierte, flüchtete auch diese Frau. Die Beamten untersuchen nun das Material der Überwachungskameras und sprechen mit möglichen Zeugen, um die Mutter zu finden.

Mädchen hat das Virus überstanden

Das vier Monate alte Baby wurde in der Zwischenzeit behandelt und habe die Covid-19-Erkrankung mittlerweile gut überstanden, so die „Sun“.

 

Related Posts

Leave a Comment